2018 argovia philharmonic – Neujahrskonzert

Datum
Aarau, Schweiz
Schlossplatz 9
Aarau, 5000
Schweiz
argovia philharmonic – Neujahrskonzert
Zeit
11:00

Wenn das argovia philharmonic zum Neujahrskonzert aufspielt, ist für einen gelungenen musikalischen Start ins neue Jahr gesorgt. Das einzige professionelle Symphonieorchester zwischen den grossen Schweizer Zentren Basel, Bern, Luzern und Zürich wurde 1963 als Aargauer Symphonie Orchester gegründet und agiert seit 2013 unter neuem Namen. Der neue Name ist auch Programm: Mit Innovation, Publikumsnähe und einem hohen künstlerischen Niveau entfachte es das musikalische Feuer im Kanton Aargau neu - die Vervierfachung der Abonnenten innert Jahresfrist belegen diese Erfolgswelle. Mit Marc Kissóczy steht dem Orchester im Neujahrskonzert ein langjähriger Freund vor: Es ist Tradition, dass er die Neujahrskonzerte des argoviaphil dirigiert. Solist ist Arata Yumi, ein Nachwuchsgeiger aus Japan, der schon manchen Wettbewerb gewonnen und bei Christian Tetzlaff eine Meisterklasse besucht hat.

argovia philharmonic | Marc Kissóczy, Leitung | Arata Yumi, Solist


  • Louis J. F. Hérold (1791-1883) , Zampa – Ouvertüre
  • Georges Bizet (1838-1875) , Carmen Suite No. 1
  • Jules Massenet (1842-1912) , Aus ‚Le Cid‘ Ballettmusik, Navarraise
  • Léo Delibes (1836-1891) , Coppelia (Ballett) Orchestersuite
  • Franz Waxman (1906-1967) , Carmen Fantasie
  • Gabriel Fauré (1845-1924) , Pelléas et Mélisande op. 80, Suite
  • Johann Strauss (Sohn) (1825-1899) , Ouvertüre „Die Fledermaus“
  • Eugène Ysaye (1858-1931) , Caprice d’’après L’’Etude en Forme de Valse op. 52, No. 6 de C. Saint-Saëns
  • Johann Strauss (Sohn) (1825-1899) , Spanischer Marsch
  • Josef Strauss (1827-1870) , Moulinet, Polka française
  • Franz Lehár (1870-1948) , Gold und Silber, Walzer